So hilft die Aminosäure L-Arginin beim Muskelaufbau

 

Um gute Resultate beim Muskelaufbau zu erzielen, sind intensive Trainingseinheiten immens wichtig. Bewegung ist dabei jedoch nur ein Faktor und wird limitiert durch Trainingspausen und Regenerationsphasen. Daher ist es wichtig, den menschlichen Körper während der Belastungseinheiten zu unterstützen, um so ein Höchstmaß an Effizienz zu erreichen. Ein Helfer ist dabei die Aminosäure L-Arginin

 

Wichtiger Baustein

L-Arginin ist eine essentielle Aminosäure, die der menschliche Körper innerhalb seines Harnstoffzyklus, in einem bestimmten Maße, selbst produzieren kann. Diese synthetisierte Menge deckt den Tagesbedarf jedoch nur teilweise und so ist es sinnvoll, durch eine ausgewogene Ernährung positiv auf die täglich Arginin-Zufuhr einzuwirken. Besonders viel L-Arginin ist in Vollkornprodukten und

Lachs enthält viel L-Arginin

Lachs enthält viel L-Arginin

Nüssen, sowie in Erbsen enthalten. Auch einige Fleischsorten bieten sich für die Versorgung mit L-Arginin an. So sind für Sportler besonders Hähnchenbrustfilet und Lachs interessant.

Da Arginin wasserlöslich ist, geht bereits beim Kochen ein Teil der proteinogenen Aminosäure in das Kochwasser über. Ein schonender Zubereitungsvorgang kann daher helfen, die aus der Nahrung gewonnene Menge zu erhöhen.

 

Essenzielle Aminosäure

Es gibt Lebensumstände, in denen der Körper besonders viel L-Arginin benötigt. In diesen Situationen übersteigt der Bedarf an Arginin die tägliche Zufuhr um ein Vielfaches und es ist wichtig, den Eiweißhaushalt zu regulieren. Insbesondere in

L-Arginine molekulare Struktur

L-Arginine molekulare Struktur

Wachstumsphasen, Stresssituationen oder Genesungszeiten nach Krankheiten oder Unfällen, verlangt der menschliche Körper nach große Mengen an L-Arginin. Ein langanhaltender Mangelzustand führt zu spürbaren körperlichen Beeinträchtigungen und kann zu Erkrankungen der Gefäße, wie beispielsweise Arteriosklerose, führen.

 

L-Arginin im Sport

 

Sportler haben regelmäßig einen erhöhten Bedarf an L-Arginin. Daher ist es wichtig, auf eine regelmäßige Zufuhr zu achten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Deutliche Leistungssteigerungen sind möglich. Wesentlich ist die positive Wirkung auf die Gefäßleistung. Arginin führt zu einer Verbesserung der

Muskelaufbau verbessern mit mit L-Arginin

Muskelaufbau verbessern mit mit L-Arginin

Durchblutung der Muskeln und zu einer Erhöhung der Aufnahme an Nährstoffen. Die Resultate sind, einerseits eine verbesserte Muskelleistung, andererseits die Unterstützung des Aufbaus von Muskelmasse.

Eine Steigerung der Leistung des Herz-Kreislauf-System und des Blutflusses wirken sich unmittelbar auch die Leistungsressourcen des Sportlers aus. Zudem ist L-Arginin für eine erhöhte Produktion von Wachstumshormonen, wie beispielsweise Prolaktin oder Glukagon, verantwortlich. Sportler erreichen im Ergebnis eine Verbesserung des Muskelaufbaus und können bessere und nachhaltigere Trainingsleistungen erbringen. Übrigens: Auch die äußere Erscheinung der Muskelpartien wird positiv beeinflusst. Sie wirken voluminöser und Adern treten sichtbar hervor.

 

Weitere günstige Eigenschaften

Die essentielle Aminosäure L-Arginin vereint zahlreiche günstige Eigenschaften und unterstützt den Körper nicht allein im Bereich der Muskelleistungen. Arginin ist wichtiger Bestandteil des Energiestoffwechsels der Zellen. Dies führt zu einem verbesserten Verbrennungsprozess von Nährstoffen wie Eiweißen oder Fetten, wodurch der Energieumsatz des Körpers steigt. Arginin hilft dabei das Körpergewicht zu regulieren und kann dazu beitragen ungewollte Gewichtsschwankungen zu verhindern.

Durch den verbesserten Lipidabbau ist Arginin eine ideale Ergänzung im Rahmen von Diäten. Die Reduzierung des Blutzuckerspiegels ist ein weiterer positiver Effekt, der einer Erkrankung an Diabetes vorbeugen kann. L-Arginin sorgt für eine Senkung des Ammoniakspiegels, der Ursache für eine Vielzahl unterschiedlicher körperlicher Beeinträchtigungen ist: In diesem Zusammenhang sind insbesondere Einschlafprobleme oder Schlafstörungen interessant. Auch bei Erkrankungen wie Leberzirrhose oder Hepatitis verhindert Arginin, dass zu viel Ammoniak in den Blutkreislauf aufgenommen wird. Häufige Anwendung findet Arginin auch bei Erektionsstörungen (Erektiler Dysfunktion) oder der Behandlung von Gefäßerkrankungen wie Arthrose.

Allgemeine Verbesserungen betreffen die Stärkung des Immunsystems oder die Erhöhung der Kapillarduchblutung bei einem Hörsturz (Tinnitus) oder bei Haarausfall. Auch die Gesundheit der Haut wird positiv beeinflusst und führt zu einem glatteren und festeren Hautzustand. Da L-Arginin den Cortisolspiegel erhöht, wird die Aminosäure auch bei der Minderung von Anspannungen und Stress- oder Angstzuständen eingesetzt und erzielt dort gute Erfolge.

 

L-Arginin Kapseln als Nahrungsergänzung kaufen

Die vielen Vorteile eines ausgeglichenen Arginin-Haushalts machen diese

Aminosäure zu einer idealen Nahrungsergänzung. Die Kosten für Arginin-

Supplements sind überschaubar und die Einnahme ist einfach. Wichtig ist, auf eine gute Qualität der Nahrungsergänzung zu achten und möglichst Produkte ohne zusätzliche Füllstoffe zu verwenden. Preisgünstig ist L-Arginin bei Vitalingo erhältlich.

Eine Packung wird dort für 27,49 € mit GRATIS Versand angeboten: Geringe Kosten, die einen großen Beitrag zur körperlichen Gesundheit leisten. Die Kapseln sind dabei einfach in der Anwendung und der Packungsinhalt von 90 Kapseln reicht für cca 45 Tage.

Bestelle jetzt L-Arginin online

Teile mit deinen Freunden
  •  
  •  
  •  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *